Windows 7

Die Werbetrommel wird mächtig gerührt und es ist in aller Munde – Windows 7. Grund genug dem neuen Betriebssystem von Microsoft einen kleinen Artikel zu widmen. Nach dem nicht besonders erfolgreichen Vorgänger Vista ist Windows 7 in unseren Augen eine echte Alternative zum „guten alten“ XP.

Aber fangen wir mal von vorne an:
Gespannt installierten wir vor einigen Monaten den Release Candidate von Windows 7, also die i.d.R. letzte Testversion vor der offiziellen Veröffentlichung, testweise auf einem Computer, der für das Tagesgeschäft eher nicht gebraucht wurde – sicher ist sicher.

Überrascht haben uns als erstes die Geschwindigkeit der Installation und die ausgezeichnete Hardwareerkennung und Treiberinstallation. Sie müssen wissen, dass ein Computer nach der Installation von Windows bisher (also unter älteren Windowsversionen) nur eingeschränkt nutzbar war. Es mussten noch Treiber, installiert werden für z.B. das Netzwerk und die Anzeige auf einem Bildschirm. In Windows 7 mussten auf einmal nur noch ganz wenige Treiber „nachgeladen“ werden – eine Wohltat für Computerservicer, denn die Treiberinstallation ist keine Herausforderung, sondern eher Fleissarbeit 😉

Begeistert haben uns dann die Stabilität von Windows 7, sowie die konsequente optische Benutzerunterstützung ohne zu viel Schnickschnack. Nach ein paar Wochen hatten wir alle „das neue Windows“ auf unseren Rechnern – privaten und Arbeitsrechnern.

Über alle Features und Vorteile von Windows 7 haben sich schon viele kluge Köpfe Gedanken gemacht und diese dann notiert, ich möchte daher im folgenden Abschnitt auf verschiedene Seiten verweisen und nicht „das Rad neu erfinden“. Ob Windows 7 für Sie ganz persönlich die richtige Alternative ist, kommt auf Ihre Hardwareausstattung an und auf die Programme, die Sie verwenden möchten. Auf der Microsoft-Website können Sie ihre Voraussetzungen mit den Anforderungen von Windows 7 vergleichen (Siehe Link zum Upgrade Center).

Linkliste (öffnen neue Fenster/Tabs):

Immer noch begeistert grüßt,

Nina

Nina Lenz

Autor: Nina Lenz

Sidis‘ (vormals) einzige Dame im operativen Geschäft, leidenschaftliche Pixelschubse, studierte Ingenieurin und Fachfrau für Marketingkommunikation. Seit April 2018 außerdem frisch gebackene Datenschutzbeauftragte für Sidis.
Spezialgebiete
Webdesign und Programmierung, Schulungen
Datenschutz
Bei Sidis zuständig für
Marketingkommunikation