Smiley, der

Ein Smiley ist, wie Wikipedia so schön schreibt ist „die grafische Darstellung eines Lächelns“. Auf Webseiten und im Emailverkehr hat sich das Schreiben von Smileys (sie heißen in diesem Zusammenhang Emoticons) zum Ausdruck von Gefühlsregungen eingebürgert, was bei unerfahrenen Internetnutzern ab und an zu Verwirrung führt, denn die Emoticons, die im Europäischen Raum verwendet werden liegen auf der Seite und werden in Leserichtung geschrieben. Wenn Sie sich also schon einmal gefragt haben, warum in einem Text auf einmal eine Reihe von Sonderzeichen wie Punkte und Klammern vorkommen, wollte Ihnen vielleicht jemand ein Lächeln schicken.

Hier einige Beispiele von Emoticons:
: ) lächeln
; ) zwinkern
: ( traurig sein
: P Zunge rausstrecken
: 0 Erstaunen ausdrücken
XD herzhaft lachen

Uneinigkeit herrscht darüber, ob die Emoticons mit Nase, also einem Spiegelstrich in der Mitte geschrieben werden sollten, oder besser ohne. Ich persönlich finde die Version ohne hübscher.

Manche Programme setzen die Emoticons durch „richtige“ Smileys, also kleine Grafiken. Mein Blog-Editor kann das auch. Aus : ) wird 🙂 !

Mehr Informationen (Links öffnen neue Seiten/Tabs):
Wikipedia zu Smiley
Wikipedia zu Emoticons
Eine umfangreiche Sammlung an Emoticons

Herzlichst

Nina

Nina Lenz

Autor: Nina Lenz

Sidis‘ (vormals) einzige Dame im operativen Geschäft, leidenschaftliche Pixelschubse, studierte Ingenieurin und Fachfrau für Marketingkommunikation. Seit April 2018 außerdem frisch gebackene Datenschutzbeauftragte für Sidis.
Spezialgebiete
Webdesign und Programmierung, Schulungen
Datenschutz
Bei Sidis zuständig für
Marketingkommunikation